Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Solidarisches Charlottenburg-Wilmersdorf

Wer befürchtet, sich angesteckt zu haben wendet sich an das Gesundheitsamt. Anderweitig Hilfesuchende und Helfende wenden sich an: nachbarschaftshilfe@willkommen-im-Westend.de www.nachbarschafft-ev.de www.interkulturanstalten.de www.pangea-haus.de www.charlottenburg-hilft.de http://willkommen-im-Westend.de/nachbarschaftshilfe@willkommen-im-Westen... Weiterlesen


Krise der Gesundheit, Krise des Sozialen aktueller Newsletter

Das Coronavirus hat auch Berlin erreicht und stellt uns alle – gemeinsam und als Einzelne – vor große Herausforderungen. Jede*r einzelne von uns ist gefragt, soziale Kontakte auf das Mindeste zu reduzieren, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und das Gesundheitssystem nicht zu überlasten. Dies ist insbesondere notwendig, um Risikogruppen,... Weiterlesen


Gemeinsam gegen Corona

Wenn es darum geht, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und seine Auswirkungen zu begrenzen, sind wir alle gefordert. In den kommenden Monaten wird sich die Zahl der Corona-Infizierten drastisch erhöhen. In Frage steht nicht, ob dies geschieht, sondern wie schnell. Darum muss jetzt im Mittelpunkt stehen, die Ausbreitung des Virus in... Weiterlesen


Hilfen für Freiberufler und Künstler während des "#Corona-Shutdowns"

Das Corona-Virus grassiert und damit gehen zahlreiche Maßnahmen einher. Unabhängig davon, ob diese gerechtfertigt sind oder nicht, haben sie unmittelbare Auswirkungen, nicht nur auf betroffene Firmen, Unternehmen, Gesellschaften u.ä., sondern - im Fall von Absagen von Veranstaltungen wie Konzerten, Messen, Aufführungen in Theatern, Opern- und... Weiterlesen


Josef Moß ist verstorben

Josef Moß lachte viel und ging gerne auf Menschen zu. Geboren 1958 begleitete er die Demokratisierung der alten Bundesrepublik. 1968, Wackersdorf und Gorleben waren für Ihn nicht nur Geschichte, sondern Erinnerung. Er erzählte nicht viel davon, aber man merkte ihm die Vergangenheit an. Politisch war er immer schon und ein studierter Politologe. Gu... Weiterlesen


Gegen jeden Antisemitismus!

Mit Erschrecken haben wir den Angriff auf das Bürgerbüro von Klaus Dieter Gröhler vernommen. Wir solidarisieren uns mit ihm und allen, die sich dem Antisemitismus entgegenstellen! Antisemitische Angriffe sind immer auch Angriffe auf unsere freie und plurale Gesellschaft insgesamt. In Zeiten in denen sich antisemitische, islamphobe und andere... Weiterlesen


Natalie Rottka – starb mit 53 Jahren am 29. August 2019.

Sie kam 2001 zur Linken Charlottenburg-Wilmersdorf und sie kam genau im richtigen Moment. Die Große Koalition hatte Berlin in eine tiefe Krise geführt. Filz und Korruption wucherten und infolge des größten Bankenskandals der Berliner Geschichte brach das politische System zusammen... Weiterlesen


Pro Choice statt Pro Femina!

Abtreibung ist in Deutschland immer noch eine Straftat. Allerdings ist sie innerhalb der ersten zwölf Wochen straffrei, wenn die schwangere Person die Teilnahme an einer "Schwangerschaftskonfliktberatung" nachweisen kann. Diese Beratungen werden ergebnissoffen von der staatlich anerkannten Beratungsstelle pro familia  durchgeführt. In der Nähe des... Weiterlesen


mn

Europa-Kiezfest Jessel-Kiez

Am 18. Mai waren wir auf dem Stand des Europa Kiezfestes im Jesselkiez. Ein gemütliches Fest, wo wir viele Gespräche Bekannten, Kolleg*innen und Freund*innen hatten. Nebenbei brachten wir Infomaterial an die Frau (und ein paar Männer). Es gab auch ein Podium auf dem uns Martina Michels gut vertrat. Sie erläuterte unsere Positionen zur Klima- und... Weiterlesen


»Deutsche Wohnen enteignen«

Die Sorge vor Verdrängung, dem Verlust der eigenen Wohnung und den immer weiter steigenden Mieten ist das zentrale Problem für die Menschen in unserer Stadt. Die großen Immobilienkonzerne bauen am Bedarf vorbei, erhöhen die Miete, verdrängen Mieter und spekulieren mit Wohnraum. Ihre Marktmacht muss durchbrochen werden. Wir wollen alle rechtlich... Weiterlesen